Die Denkweise erfolgreicher Investoren definieren

Filme wie Wall Street und Boiler Room erfreuten sich in den letzten Jahren einer großen Beliebtheit. Dies ist zum Teil darauf zurückzuführen, dass sie dazu neigen, die Finanzwelt mit einer leicht romantischen Note zu präsentieren. Underdogs gewinnen immer, und diejenigen, die das System missachten, werden unweigerlich bestraft. Die Ethik fällt oft in eine ausgesprochen "graue" Zone, und Millionen können über Nacht verdient werden.

Natürlich leben wir alle in der realen Welt. Die Kluft zwischen erfolgreichen Investoren und denen, die massiv Geld verlieren, ist gewaltig. Dabei geht es mehr um die Perspektive als um Begriffe wie "Pech" oder einen "unversöhnlichen Marktplatz". Welche psychologischen Merkmale definieren also erfolgreiche Händler, und gibt es Gewohnheiten, die es zu vermeiden gilt? DieMentalität des Spielers vermeidenWährenddie Investition in eine bestimmte Klasse von Vermögenswerten sehr viel Spaß machen kann, sollten wir niemals zulassen, dass diese Aufregung die Tatsache verdrängt, dass wir es nicht mit einem virtuellen Casino zu tun haben.

Diejenigen, die Begriffe wie "let it ride" verwenden, werden zwangsläufig in schwierige finanzielle Zeiten geraten. Jede Investition sollte auf der Grundlage von Forschung, Erfahrung und professioneller Beratung kalkuliert werden. Dies ermöglicht es Ihnen, einen objektiven Standpunkt zu erhalten und wichtige Entscheidungen an den richtigen Stellen zu treffen. Ein weiterer Fallstrick, der in der Welt des Investierens nur allzu häufig vorkommt, ist der Begriff der Gewinnchancen.

Es besteht kein Zweifel daran, dass immer ein gewisses Risiko besteht, aber der Handel beinhaltet keine Art von "Hausvorteil". Mit anderen Worten: Es geht vor allem darum, die Chancen zu verbessern, dass eine bestimmte Investition eine Rendite abwirft, und nicht darum, zu glauben, dass sich alles in einer geraden Linie vorwärts bewegt. Achten Sie darauf, die Märkte nicht mit Glücksspielen zu vergleichen. Was nach oben geht, kann und wird auch wieder nach unten kommen.

Geduld, Beharrlichkeit und PragmatismusMillionärewerden nicht aus dem Äther der digitalen Gemeinschaft geboren, noch ist Willenskraft allein gleichbedeutend mit Erfolg. Im Gegenteil, selbst die erfolgreichsten Händler (einschließlich Warren Buffett) haben von Zeit zu Zeit kostspielige Fehler gemacht. Die Hauptfrage ist, wie man solche Fallstricke überwinden kann. Erfahrene Investoren wissen die unveränderliche Tatsache zu schätzen, dass gelegentlich Verluste auftreten werden.

Sie betrachten solche Situationen als kleine Teile einer viel größeren Lernkurve und nicht als Rückschläge. Geduld ist in der Tat eine Tugend, aber es ist immer wichtig zu wissen, wann man sich vorerst zurückziehen sollte. Als allgemeine Faustregel gilt, dass man seine Position am besten neu einschätzen sollte, wenn ihr Wert um mehr als fünf Prozent gesunken ist. Dadurch werden die zunehmenden Verluste gemildert, und auch hier sind die Chancen hoch, dass Sie aus der gesamten Erfahrung lernen können.

Gier ist eine Emotion, die um jeden Preis vermieden werden sollte. Handel ist ein lebenslanger beruf im Gegensatz zu einem kurzfristigen Ziel. Wenn Sie hoffen, Ihre Fähigkeiten zu verfeinern, oder wenn Sie einen Ausflug in eine solche Branche in Betracht ziehen, ist die richtige Einstellung von Anfang an die vielleicht wichtigste Messgröße, die Sie sich stets vor Augen halten sollten.

Nachricht hinterlassen

Erforderliche Felder sind mit *